News /// Jagdnetz

[Banner: WUM Onlineshop]

29. Januar 2009 Bonn (djv)

Jagd erfreut sich großer Beliebtheit

349.339 Jagdscheininhaber in Deutschland

In Deutschland besitzen 349.339 Bundesbürger den Jagdschein. Diese Zahl gab der Deutsche Jagdschutz- Verband (DJV) heute anlässlich der bevorstehenden Eröffnung der “Jagd & Hund 2009”, Europas führender Messe für Jäger und Angler in Dortmund, bekannt. “Wir verzeichnen seit Jahren ein steigendes Interesse an der Jagd und dem damit verbundenen intensiven Naturerlebnis”, so DJV-Präsident Jochen Borchert.

Die Motivation, das “Grüne Abitur”, wie die Jägerprüfung auch genannt wird, abzulegen, ist vielfältig: Ausgleich zum hektischen Alltag, aktiv Naturschutz betreiben oder frisches Wildbret selbst gewinnen sind die am häufigsten genannten Gründe.

Zur Vorbereitung auf die umfangreiche Jägerprüfung bieten Kreisjägerschaften bundesweit Vorbereitungskurse an. Neben Themenfeldern wie Wildbiologie und Wildbrethygiene stehen Waffenrecht und Waffenhandhabung, Naturschutz sowie Fragen zum Wald- und Landbau auf dem Lehrplan. Mindestens 120 Stunden in Theorie und Praxis umfasst die Vorbereitung auf die Jägerprüfung. Zum Vergleich: Für die Vorbereitung auf die Führerscheinprüfung sind 28 Stunden Theorie und 12 Stunden Praxis vorgesehen.

Der DJV ist ein eingetragener Naturschutzverband und bündelt als Dachverband der 16 Landesjagdverbände deren Interessen auf Bundesebene. 83 Prozent der Jäger in Deutschland werden durch den DJV vertreten.



Passwort vergessen

Registrieren

Icon_facebook
Icon_youtube Icon_twitter
  • Impressum
Aktionsbündnis Forum Natur
Netzwerk Lebensraum Feldflur